Platz 2 beim StrongManRun 2014!

Beim StrongmanRun 2014 musste ich meine erste erste Niederlage seit vielen Wettkämpfen hinnehmen. So konnte ich meinen Vorjahressieg leider nicht verteidigen. Geschlagen wurde ich von einer Schweizerin, die letztes Jahr den 2. Platz belegte. Dennoch verlasse ich den Nürburgring mit erhobenem Haupt. Ich war stolz darauf, gekämpft zu haben. Obwohl es mir von Anfang an einfach nicht flüssig lief, habe ich nicht aufgegeben. Die letzten 2 Wochen konnte ich leider wegen Fussproblemen nicht laufen gehen, da ich im Training bei unebenem Boden in ein Loch gedappt war. So hatte ich einfach kein rundes Gefühl beim Laufen. Dennoch war der StrongManRun 2014 wieder ein Highlight, obwohl das Wetter ganz schön mies war… Es regenete quasi durchgehen und wirklich warm war es auch nicht. Daher war auch das Wasserbecken dieses Mal ganz nett kalt im Gegensatz zum letzten Jahr. Der Köpfer, den ich mutig ins kalte Nass hineinmachte, lies mich ganz schön erzittern. Andere meiner Gegner, die nahmen hier lieber die Pussi-Lane *g*… Auf jeden Fall bin ich nächstes Jahr wieder dabei und freue mich schon auf die Revange… Danke auch an die tolle Unterstützung des Brooks Getting Tough Teams, durch die das Event noch mehr Spaß gemacht hat! Und auch danke an mein Trainingsteam, die beim Life-Stream gemeinsam mit gefiebert haben…

Leave a reply

Your email address will not be published.